Ernährung

Im Ayurveda sagt man immer, dass ein Baby wie in ein „sauberes und weiches Kissen“ fallen sollte. Daher empfiehlt man bereits bei der Vorbereitung auf eine Schwangerschaft auf seine Ernährung und seinen Lifestyle zu achten. Dies ist in der Regel auch eine gute Voraussetzung für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft.

Ayurveda bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen. Schon alleine mit den richtigen Nahrungsmitteln kann man viel erreichen: Dies hilft z.B. dabei, eine gesunde Gebärmutterschleimhaut aufzubauen, Follikelbildung zu fördern, Hormone zu balancieren oder eine verbesserte Spermienqualität hervorzubringen. Darüber hinaus kann eine Entgiftung wesentlich zur Empfängnisfähigkeit beitragen und die Entwicklung gesunder Kinder fördern.

Neben den zahlreichen Möglichkeiten, die Empfängnisbereitschaft durch Ernährung zu fördern, lohnt es sich seine Lebensgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen: Schon alleine zeitig ins Bett zu gehen, hilft, Hormone zu balancieren. Ein bisschen Yoga oder bestimmte Atemübungen können – ohne viel Aufwand – wichtige Instrumente auf dem Weg zu einer erfolgreichen Schwangerschaft sein. Bereits kleine Veränderungen können einen großen Effekt erzielen.

Besonders bei Paaren, deren Kinderwunsch trotz mehrerer Versuche unerfüllt geblieben ist, wird die zusätzliche Einnahme ayurvedischer Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, die dabei helfen, ein optimales Milieu für das Kind zu schaffen, Blockaden tiefenwirksam aufzulösen und die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen.