Ernährung

Im Ayurveda ist eines der größten Ziele, dass der Mensch – trotz aller Ansprüche und Herausforderungen im Leben – immer ausreichend Kraft und Energie hat. Das gilt natürlich auch für die Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt. Ich möchte Ihnen dabei helfen, damit Sie diese besondere Zeit in vollen Zügen genießen und das Beste davon mitnehmen können.

Über ayurvedische Hausmittel und Ernährung ist es möglich, Schwangerschaftsbeschwerden wesentlich auszugleichen und sogar sein Energielevel zu steigern. Darüber hinaus fördern Sie ein optimales Entwicklungsmilieu für Ihr Baby und können von Vornherein den typischen Beschwerden (wie z.B. Blähungen, Koliken, Schreibabys, etc.) Ihres Babys nach der Geburt entgegenwirken.

Im Ayurveda werden für jeden Monat geeignete Nahrungsmittel, sowie Kräuterpräperate für Sie und Ihr Kind empfohlen. Aber wie immer gilt auch hier: Schon kleine Veränderungen können große Wirkung erzielen! Selbstverständlich lässt sich IHR optimaler Plan erarbeiten, den Sie auch wirklich umsetzen können. Neben der Ernährung können wir – je nach Bedarf – auch Techniken für den Alltag in Ihren Plan integrieren, die Ihnen während der Schwangerschaft effiziente Unterstützung bieten (z.B. Atemtechniken, Yogaübungen, Affirmationen, Mantras etc.)

Man unterschätzt es oft, aber die Phase nach der Schwangerschaft bringt nicht selten noch mehr Herausforderungen, als die Schwangerschaft selbst! Auch von daher lohnt es sich, bereits in der Schwangerschaft mit Ayurveda vorzuarbeiten.

Ayurveda bietet viele leckere und vor allem schnell zubereitete Rezepte, die dazu beitragen, wieder zügig Energie nach der Geburt aufzubauen und die teilweise typischen Beschwerden (Stimmungsschwankungen, Rückbildung, Verdauungsbeschwerden,…) auszugleichen. Bei hartnäckigeren Beschwerden, wie Haarausfall, Gelenkschmerzen, geringe Milchproduktion, starker Engergieabfall, uvm. unterstützt Ayurveda auch hier mit traditionellen Hausrezepten und Kräuterpräparaten.